Details

Du wirst an dem Tag erwachsen, an dem du deinen Eltern verzeihst


Du wirst an dem Tag erwachsen, an dem du deinen Eltern verzeihst

Roman
1. Aufl.

von: Gérard Salem

15,99 €

Verlag: Dumont Buchverlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 12.04.2019
ISBN/EAN: 9783832184445
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 240

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Sieben Jahre ist es her, dass Boris – Anfang vierzig und Banker – den Kontakt zu seinen Eltern und seinen drei Geschwistern abgebrochen hat. Jetzt ist er abermals an einem Tiefpunkt angelangt: Mit seiner Frau Ruth tobt ein Scheidungskrieg, seine Söhne Mathias und Léon darf er nicht sehen. In seiner Verzweiflung hat Boris sich in psychiatrische Behandlung begeben und nimmt nun, auf Anraten seines Therapeuten, den Kontakt zu seiner Familie wieder auf. Seinem Psychiater zufolge muss diese Art der Anbahnung per Post und in handgeschriebenen Briefen erfolgen, niemals per E-Mail oder gar SMS.
Was folgt, ist ein mitreißender Briefwechsel, bei dem jedes Familienmitglied seinen Zorn, seine Trauer, seine Geheimnisse und seine unausgesprochene Liebe mitteilt. Eltern, Kinder, Geschwister und Cousins konfrontieren einander, definieren ihre Beziehungen und erfahren dabei Neues, auch über sich selbst.
Der renommierte Psychiater Gérard Salem hat einen fesselnden und geistreichen Roman geschrieben; einen Roman, der die ganze Komplexität der so chaotischen wie kraftvollen Bindungen, die wir Familie nennen, brillant einfängt.
Gérard Salem wurde 1946 in Beirut geboren und starb 2018 in Lausanne. Er arbeitete als Psychiater und Hypnosetherapeut in Lausanne und war auf Familientherapie spezialisiert. Gérard Salem hat mehrere Sachbücher verfasst, nahm an Konferenzen auf der ganzen Welt teil und arbeitete mit internationalen Forschungsprogrammen in Kliniken und Universitäten zusammen. ›Du wirst an dem Tag erwachsen, an dem du deinen Eltern verzeihst‹ ist sein einziger Roman.
Christian Kolb, 1970 geboren, studierte französische Literatur und Filmwissenschaft in Berlin und Paris. Er übersetzte u. a. David Foenkinos, Monica Sabolo, Nicolas Fargues und Julie Estève.
Mit Empathie und Expertise erzählt der renommierte Psychiater Gérard Salem die Geschichte einer Familie

Psychologisch überzeugend, mit Sinn für Komik, für die Absurditäten
des Beziehungs- und Familienalltags und für dessen existenzielle Tiefen

Eine Hommage an das handgeschriebene Wort und die Kunst des Briefeschreibens

Schutzumschlag mit Lesebändchen und farbigem Vorsatzpapier

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Das neue Tal
Das neue Tal
von: Josh Weil
EPUB ebook
8,99 €
Sex in Venedig, Tod in Varanasi
Sex in Venedig, Tod in Varanasi
von: Geoff Dyer
EPUB ebook MOBI ebook
9,99 €
Die Interessanten
Die Interessanten
von: Meg Wolitzer
EPUB ebook MOBI ebook
8,99 €